Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflegepolitik

Sprecherin für Altenpolitik

Politik mit Herz und Verstand.

Aufruf

Aufruf: 132 Grüne Abgeordnete appellieren an die Bundesregierung: Corona fordert uns auf, Europas Versprechen auf Solidarität einzulösen!

In der Europäischen Union haben sich Staaten zusammengeschlossen, um miteinander die großen Herausforderungen der Menschheit besser gestalten zu können. Die Corona-Krise trifft uns in einem uns bisher unbekannten Ausmaß und wir erleben, dass sich globale Zusammenhänge massiv verändern. Nicht nur die Rollenverteilung von Staaten, beispielsweise der USA und China, verschieben sich, sondern auch Lieferketten und …


Autorenpapier

Autor*innenpapier: Coronavirus I Entschlossen und solidarisch handeln Grüne gesundheits- und pflegepolitische Forderungen – 2. Fassung mit umfassenden Ergänzungen.

Autorinnenpapier der AG Gesundheit der grünen Bundestagsfraktion Kordula Schulz-Asche I Maria Klein-Schmeink I Dr. Kirsten Kappert-Gonther I Dr. Bettina Hoffmann Mitglieder des Deutschen Bundestages 2. Fassung mit umfassenden Ergänzungen Stand 02.04.2020 Coronavirus I Entschlossen und solidarisch handeln Grüne gesundheits- und pflegepolitische Forderungen Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weltweit weiter aus. Auch bei uns in Deutschland …


Pressespiegel

Handelsblatt: ,,Gegen den Mangel an Schutzausrüstung: Grüne fordern Aufbau einer Pandemiewirtschaft „

Das Handelsblatt berichtet über die Forderung von Bündnis 90 DIE GRÜNEN nach dem Aufbau einer ,,Pandemiewirtschaft“, um im Kampf gegen das Coronavirus dem Mangel an Schutzausrüstung entgegenzuwirken. Die Partei fordert in diesem Zuge etwa den Einsatz einer ,,Task-Force für Koordination von Produktion und Beschaffung von Gütern wie Masken, Schutzkleidung und Beatmungsgeräten.“ Lesen Sie <<hier>> den …


Pressemitteilung

Tag der älteren Generationen: Teilhabe sichern, Digitalisierung ermöglichen

Zum Tag der älteren Generation erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: Der Tag der älteren Generation fällt mit dem heutigen Tag in eine Zeit, in der wir als Gesellschaft die Probleme älterer Menschen mehr in den Blick nehmen müssen. Viele Menschen sind in der aktuellen Situation verunsichert und sehnen sich nach mehr Kontakt zu ihren …


Autorenpapier

Autor*innenpapier: Alle Kräfte bündeln – mit einer Pandemiewirtschaft Leben retten

Überall auf der Welt häufen sich derzeit dieselben Berichte: In den Krankenhäusern, Arztpraxen und in den Pflegeheimen, also an der Frontlinie im Kampf gegen das Corona-Virus, fehlt es am Notwendigsten – an Schutzmasken und Schutzkleidung für das Personal, an Beatmungsgeräten für die Schwerkranken, an Sauerstoffvorräten und Desinfektionsmitteln. Auf der anderen Seite gibt es viele ermutigende …


Pressemitteilung

Schutzausrüstung muss in der Pflege ankommen

Zur Verteilung von Schutzausrüstung erklärt Kordula Schulz-Asche: „Der Schutz von älteren und pflegebedürftigen Menschen in Pflegeeinrichtungen und in der eigenen Häuslichkeit muss äußerste Priorität haben. Die stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegedienste versorgen besonders gefährdete Menschen. Es muss klar sein, dass zu Pflegende, ihre im Haushalt lebenden Angehörigen und das pflegerische Personal geschützt werden. Die Bundesregierung muss sicherstellen, …


Pressespiegel

taz: ,,Maßnahmen gegen Coronavirus: Zügige Forschung gefordert“

Die taz berichtet in ihrem Artikel über die Reaktionen aus der Opposition auf die Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums und des Bundesforschungsministeriums, im Kampf gegen das Coronavirus ,,[…]keine eigene Begleitforschung zu den so genannten nicht-pharmakologischen Interventionen betreiben bzw. beauftragen zu wollen.“ Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche erklärt dazu nach taz: „Wir fordern eine gründliche Untersuchung auch der nun …


Pressemitteilung

Ethische Abwägungen sind zentral für politische Entscheidungen zur Coronakrise

Zur Veröffentlichung der Ad-hoc-Empfehlung des Deutschen Ethikrats „Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise“ erklären Dr. Kirsten Kappert-Gonther und Kordula Schulz-Asche: „Wir begrüßen die heute vom Deutschen Ethikrat veröffentlichte Ad-hoc-Empfehlung „Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise.“ Sie leistet einen wertvollen Beitrag dazu, dass Gesellschaft und Politik Klarheit gewinnen über die Entscheidungen, die wir zu treffen haben werden im Umgang mit den …