Schriftliche Frage

Menschen bei der Auseinandersetzung mit dem Tod unterstützen

>>> Zur Antwort der Bundesregierung auf unsere Fragen zur Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod ist nicht einfach und sofern gewünscht, sollte sich jeder dabei unterstützen und beraten lassen können. Wer in einem Pflegeheim lebt, oder in einer Einrichtung der Behindertenhilfe, kann sich leider nicht darauf verlassen, die passende Hilfe …


Rede

Rede zum Bundeshaushalt – Einzelplan Gesundheit

  Die Rede als Video   Herr Präsident! Meine Damen und Herren! In der Pflege brennt die Hütte: 36 000 gemeldete unbesetzte Stellen. Wir gehen davon aus, dass es noch viel mehr sind. Wenn wir die ambulante Pflege dazurechnen, sind wir wahrscheinlich im sechsstelligen Bereich. – Die Leidtragenden dieser Situation sind die Pflegebedürftigen und die Kranken. …


Schriftliche Frage

Veröffentlichung eines Informationsschreibens für Ärzte zu fehlerhaften Impfspritzen durch das Paul-Ehrlich-Institut

Veröffentlicht auch in der Drucksache 19/1979   Warum hat das Paul-Ehrlich-Institut Presseberichten zufolge erst am 4. April 2018 (Bericht der Süddeutschen Zeitung vom 18. April 2018, www.süddeutsche.de/gesundheit/produktfehlerimpfspritzen-sind-nicht-ganz-dicht-1.3947701), nach einer entsprechenden Intervention der Europäischen Arzneimittelbehörde und damit mehr als zweieinhalb Jahre, nachdem der Hersteller erstmalig gehäuft Meldungen über undichte Impfspritzen festgestellt hat, ein „Informationsschreiben zu undichten …


Schriftliche Frage

Entwicklung des Verhältnisses von arbeitslosen Fachkräften zu offenen Stellen in der Alten- und Krankenpflege in den Jahren 2007 bis 2017

Veröffentlicht auch in der Drucksache 19/1979   Wie hat sich nach Kenntnis der Bundesregierung das Verhältnis von arbeitslosen Fachkräften zu gemeldeten offenen Stellen in der Altenpflege und in der Krankenpflege von 2007 bis 2017 entwickelt?   Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin Anette Kramme vom 3. Mai 2018 Nach Angaben der Statistik der Bundesagentur für Arbeit kamen …


Schriftliche Frage

Qualifizierung zum Berater der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase

Zur Drucksache 19/1908   Wie viele Personen haben sich nach Kenntnis der Bundesregierung bisher zur Beraterin/zum Berater der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase gemäß § 132g SGB V qualifiziert, und wie hoch ist jeweils die Quote an Beratungen, die 2016 und 2017 in vollstationären Pflegeeinrichtungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen durchgeführt wurden?   Antwort …


Zur Kenntnis

Persönliche Erklärung zur namentlichen Abstimmung: Bundeswehreinsatz vor Somalia (EU NAVFOR)

Veröffentlicht auch im Plenarprotokoll 19/29    Erklärung nach § 31 GO der Abgeordneten Dr. Tobias Lindner, Kerstin Andreae, Dr. Danyal Bayaz, Dr. Anna Christmann, Kai Gehring, Dr. Bettina Hoffmann, Omid Nouripour, Cem Özdemir, Friedrich Ostendorff, Tabea Rößner, Dr. Manuela Rottmann, Stefan Schmidt, Kordula Schulz-Asche, Markus Tressel und Daniela Wagner (alle BÜNDNIS 90/DIE GRÜ­ NEN) zu …


Antrag

Umbenennung des Ausschusses für Gesundheit

Zur Drucksache 19/1826   Fehlendes Pflegepersonal, überlastete Angehörige – die politische Aufwertung von Pflege ist dringend notwendig. Die Bundesregierung jedoch folgt unserer offenen Aufforderung nicht, den Gesundheitsausschuss in „Ausschuss für Gesundheit und Pflege“ umzubenennen. Wir haben deshalb einen Antrag dazu in den Bundestag eingebracht, der am 25.05.2018 abgelehnt wurde.


Kleine Anfrage

Kleine Anfrage „Unbesetzte Stellen in der Alten- und Krankenpflege“

>>> Zur Antwort auf die Kleine Anfrage „Unbesetzte Stellen in der Alten- und Krankenpflege“ (Drucksache 19/1803)   Zur Antwort der Bundesregierung auf unsere Kleine Anfrage zu unbesetzten Stellen in der Alten- und Krankenpflege, erklärt Kordula Schulz-Asche: „Der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte ist leergefegt. Gesucht werden ca. 25.000 Fachkräfte und ca. 10.000 Helferinnen und Helfer in Alten- …