Pressemitteilung

Lohnunterschiede in der Altenpflege

Zu den großen regionalen Lohnunterschieden in der Altenpflege erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik:

Pflege muss sich lohnen – überall in Deutschland! Wer jeden Tag qualitativ hochwertige Arbeit in der Altenpflege leistet, muss dafür fair bezahlt werden. Faire Bezahlung heißt auch, dass gleiche Arbeit gleich vergütet wird. Doch die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen ein eklatantes Lohngefälle zwischen den Bundesländern auf. Wir fordern eine systematische und finanzielle Aufwertung der Pflege in Deutschland und machen uns deshalb seit Jahren für einen flächendeckenden „Tarifvertrag Soziales“ stark. Dabei ist wichtig: Der Tariflohn darf nicht dazu führen, dass in manchen Bundesländern die Löhne sinken. Wir steuern auf eine Pflegekatastrophe zu, die wir nur mit mehr und gut qualifizierten Pflegekräften abwenden können. Und die fordern zurecht gute Arbeitsbedingungen; eine faire Bezahlung ist ein Muss. Den großen Worten von Minister Heil müssen endlich auch Taten folgen.