Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflegepolitik

Sprecherin für Altenpolitik

Politik mit Herz und Verstand.

Pressespiegel

Deutsche Welle: Gedenken an den Völkermord in Ruanda

Zwanzig Jahre nach dem Beginn des Völkermords in Ruanda hat der Deutsche Bundestag der Opfer gedacht. >>> Zum Bericht der Deutschen Welle. 


Pressespiegel

PHOENIX im Gespräch – Zum Völkermord in Ruanda im Jahr 1994

04.04.2014: Dokumentationskanal PHOENIX – Erhard Scherfer im Gespräch mit Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/Die Grünen) und Dagmar Wöhrl (CSU) zum Völkermord in Ruanda im Jahr 1994


Antrag

Erinnerung und Gedenken an die Opfer des Völkermordes in Ruanda 1994


Pressemitteilung

Deutschland braucht eine Strategie für Tuberkulosebekämpfung

Anlässlich des Welt-Tuberkulose-Tags erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention, Gesundheitswirtschaft und Bürgerschaftliches Engagement: Wir fordern von der Bundesregierung eine kohärente Strategie zur Reduzierung der Tuberkulose – sowohl für die Forschung als auch in der Gesundheits-, Sozial- und Entwicklungspolitik. Diese ist leider bisher nicht zu erkennen. Weiteres Abwarten dient nur den multiresistenten Erregern. Die Tuberkulose (TB) …


Antrag

Wahlfreiheit in der Geburtshilfe erhalten

Zum Antrag – Drucksache 18/850 Zum Antrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN „Geburtshilfe heute und in Zukunft sichern – Haftpflichtproblematik bei Hebammen und anderen Gesundheitsberufen entschlossen anpacken“ erklärt die grüne Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche: Die Leistung von Hebammen stellt sicher, dass werdende Eltern frei entscheiden können, wie und wo sie ihr Kind zur Welt bringen. Die …


Rede

Berufshaftpflicht von Hebammen

Vizepräsidentin Claudia Roth: Danke, Herr Kollege. – Nächste Rednerin ist Kordula Schulz-Asche für Bündnis 90/Die Grünen. Kordula Schulz-Asche (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Herr Kollege Dr. Lauterbach, ich möchte mit Nachdruck -Ihren Vorwurf zurückweisen, unser Antrag sei populistisch. (Dr. Georg Nüßlein [CDU/CSU]: Lösungs-orientiert ist er nicht!) Ich verbitte mir auch Ihren Vorwurf, …


Schriftliche Frage

Berufshaftpflicht von Hebammen

Welche Ursachen hat es nach Kenntnis der Bundesregierung, dass die vom Österreichischen Hebammengremium (ÖHG) abgeschlossenen Berufshaftpflichtversicherungsgruppenverträge (siehe www.hebammen.at/media/InterInfo-Vers-2013.pdf) sehr viel günstiger sind als die in Deutschland z.B. über den Deutschen HebammenVerband e. V. angebotenen Gruppenversicherungen der Berufshaftpflichtversicherungen, und welche Schlussfolgerungen zieht sie daraus? Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Michael Meister vom 6. März 2014 Nach …


Schriftliche Frage

Blutspende bei sexuellem Risikoverhalten

Mit welchem Ergebnis hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Prüfbitte des Arbeitskreises Blut des BMG aus seiner 75. Sitzung am 5. März 2013 beantwortet, ob eine nationale Umstellung des Fragebogens EU-rechtlich vertretbar ist, die auf Erfahrung anderer (EU-)Staaten aufbaut, die statt eines Dauerausschlusses bei sexuellem Risikoverhalten eine zeitlich befristete oder differenzierte Rückstellung von der …