Pressemitteilung

Qualitätsunterschiede in der Pflege müssen sichtbar werden!

Zur Qualitätsdarstellung im Rahmen der neuen Qualitätsprüfung in der Pflege erklärt Kordula Schulz-Asche:

„Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollten erkennen können, wie gut die Pflege in einer Pflegeeinrichtung oder von einem Pflegedienst ist.
Um Unterschiede sichtbar zu machen, sollte die tatsächliche Qualität möglichst detailliert dargestellt werden. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollten zwar nicht durch einen Katalog im Telefonbuch-Umfang überfordert werden, aber die Qualität der geleisteten Pflege ist von zentraler Bedeutung bei der Auswahl des Pflegeanbieters. Deshalb sollten betroffene Menschen – Pflegefachleute, Pflegebedürftige und deren Angehörige – stärker an der Entwicklung des neuen Qualitätsprüfverfahrens und der Qualitätsdarstellung beteiligt werden.“