Antrag

Umbenennung des Ausschusses für Gesundheit

Zur Drucksache 19/1826   Fehlendes Pflegepersonal, überlastete Angehörige – die politische Aufwertung von Pflege ist dringend notwendig. Die Bundesregierung jedoch folgt unserer offenen Aufforderung nicht, den Gesundheitsausschuss in „Ausschuss für Gesundheit und Pflege“ umzubenennen. Wir haben deshalb einen Antrag dazu in den Bundestag eingebracht, der am 25.05.2018 abgelehnt wurde.


Kleine Anfrage

Kleine Anfrage „Unbesetzte Stellen in der Alten- und Krankenpflege“

>>> Zur Antwort auf die Kleine Anfrage „Unbesetzte Stellen in der Alten- und Krankenpflege“ (Drucksache 19/1803)   Zur Antwort der Bundesregierung auf unsere Kleine Anfrage zu unbesetzten Stellen in der Alten- und Krankenpflege, erklärt Kordula Schulz-Asche: „Der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte ist leergefegt. Gesucht werden ca. 25.000 Fachkräfte und ca. 10.000 Helferinnen und Helfer in Alten- …


Pressemitteilung

Sachverständige unterstützen Grüne Sofortprogramme in Bundestagsanhörung

Am Mittwoch, 18.04.2018 fand die Anhörung zu den Grünen Pflege-Sofortprogramme im Deutschen Bundestag statt. Hierzu erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflegepolitik: „Die Personalsituation in der Pflege ist dramatisch, der Fachkräftemangel fast flächendeckend. In der heutigen Bundestagsanhörung zu unseren Anträgen unterstützte daher auch ein Großteil der Sachverständigen unsere Forderungen nach der Sofortfinanzierung von zusätzlichen 50.000 Pflegekräften für …


Pressemitteilung

Anhörung zu den Grünen Sofortprogrammen

Am Mittwoch, 18.04.2018, findet um 15.00 Uhr im Deutschen Bundestag die Anhörung zu den Grünen Pflege-Sofortprogrammen für mehr Pflegepersonal im Krankenhaus und in der Altenpflege statt. Zur Anhörung erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflegepolitik von Bündnis 90/Die Grünen: „Pflegepolitik muss endlich nach ganzen oben auf die Agenda dieser Bundesregierung. Mit der Bundestagsanhörung zu unserem grünen …


Pressespiegel

Morgenmagazin „MoMA“ im Ersten über den Pflegenotstand

Das Morgenmagazin der ARD berichtet am 03.04.2018 über Jens Spahns Vorstoß den Pflegenotstand mit ausländischen Pflegekräften zu lindern und meine Forderung die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte zu verbessern. >>> Hier geht es zum Video


Pressespiegel

Besuch beim Stadtverband Oberzent: „Ein Modellprojekt für die Zukunft“

Kordula Schulz-Asche besuchte am 26. März 2018 Oberzent. Das Online-Magazin Eberbach-Channel schrieb über den Besuch: „Der Stadtverband Oberzent von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN konnte kürzlich die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche als Gast begrüßen. Der Themenbesuch fand unter dem Titel „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ statt. Kordula Schulz-Asche ist Mitglied im Bundestagsausschuss Gesundheit. Das Thema hausärztliche Versorgung in ländlichen …


Offener Brief

Auch Ausschuss umbenennen in Gesundheit & Pflege

In der vergangenen Woche habe ich die Bundesregierung aufgefordert, das „Bundesministerium für Gesundheit“ in das „Bundesministerium für Gesundheit und Pflege“ umzubenennen. Denn die Pflege ist eine der größten wachsenden Herausforderungen unserer Gesellschaft, mit ca. 3,6 Millionen Pflegebedürftigen, Millionen von betroffenen Angehörigen und tausenden Pflegekräften, die täglich im Einsatz sind. Die Bundesregierung muss die Chance nutzen …


Offener Brief

Ministerium umbenennen in Gesundheit & Pflege

2,9 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig, Millionen von Angehörigen sind betroffen, tausende Pflegekräfte im Einsatz. Der Pflegeberuf braucht dringend mehr Aufmerksamkeit. Um dem Stellenwert der Pflege gerecht zu werden, fordere ich die Bundeskanzlerin, den designierten Gesundheitsminister sowie die Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion in einem offenen Brief auf,  das „Bundesministerium für Gesundheit“ in „Bundesministerium für Gesundheit …