Rede

Eigenanteile in der Pflege sofort senken und dauerhaft deckeln!

Kordula Schulz-Asche (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Gute Pflege darf kein frommer Wunsch sein, sondern muss das gemeinsame Ziel von uns allen sein. Gute Pflege beruht auf drei Faktoren: auf gut ausgebildetem und ausreichendem Personal, auf dem konkreten Bedarf eines jeden Pflegebedürftigen und seiner Familie und auf einer bedarfsgerechten und armutsfesten …


Pressemitteilung

Pflege sicherstellen, Pflege solidarisch finanzieren

Zu einem Steuerzuschuss für die Pflegeversicherung erklärt Kordula Schulz-Asche: „Gute Pflege kostet Geld. Wenn wir sichergehen wollen, dass alle Menschen, die Pflege bekommen, die sie brauchen, müssen wir die Pflegeversicherung umfassend reformieren. Die Pflegeversicherung braucht einen Steuerzuschuss, um die Pflegeversorgung nachhaltig sicherstellen zu können, ohne dass die Pflegebedürftigen mit immer weiter steigenden Eigenanteilen belastet werden. Wir …


Pressemitteilung

Klein-Klein der Corona-Prämie beenden, Probleme in der Pflege angehen

Zum Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Spahn einer Corona-Prämie für Klinikpersonal erklärt Kordula Schulz-Asche: „Das Klein-Klein geht offenbar in die dritte Runde. Eine Corona-Prämie für Menschen, die mit ihrer Arbeit nicht nur, aber besonders in der Pandemie einen besonderen Dienst für unsere Gesellschaft leisten, ist seit Anfang letzten Jahres im Gespräch. Die Flickschusterei der Bundesregierung ist erbärmlich und …


Pressemitteilung

Pflege durch An- und Zugehörige muss besser unterstützt werden

Zur DIA-Studie 50PLUS des Deutschen Instituts für Altersvorsorge erklären Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Sprecherin für Zeitpolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Pflege in der Familie, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft muss besser unterstützt werden, denn pflegende An- und Zugehörige bringen viel in die Versorgung ein. Drei von vier pflegebedürftigen Menschen werden in Deutschland aktuell zu …


Pressemitteilung

Zuwachs der Eigenanteile in der Pflege ist dramatisch

Zu den aktuellen Zahlen des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) zu Eigenanteilen in der Pflege erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Pandemie ist nicht die einzige Herausforderung, vor der wir in der Pflege stehen. Die explodierenden Eigenanteile belasten die pflegebedürftigen Menschen immer stärker. Mit einem Zuwachs von 14 Prozent innerhalb eines Jahres ist der Eigenanteil allein bei den Pflegekosten …


Pressemitteilung

Es gibt noch immer zu viele blinde Flecken in der Pandemiebekämpfung

Anlässlich der Sondersitzung des Gesundheitsausschusses zur aktuellen Corona-Lage erklärt Kordula Schulz-Asche als Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik sowie Berichterstatterin für Infektionsschutz: „Auf unsere Initiative hin hat sich der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags an diesem Dienstag in einer Sondersitzung mit der aktuellen Corona-Lage beschäftigt. Denn auch wenn die Infektionszahlen Grund für verhaltene Hoffnung geben, treten wir aufgrund …


Pressemitteilung

Gesundheitsbelastung des Pflegepersonals ist unzumutbar

Zu Untersuchungen zur Gesundheitsbelastung des Pflegepersonals erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Corona-Pandemie ist eine globale Gesundheitskrise, überzieht aber auch die Menschen, die in unserem Gesundheitssystem arbeiten, mit persönlichem Leid. Auch wenn sie uns leider nicht überraschen, sind die Berichte des Weltbundes des Pflegefachpersonals sowie der Hochschule für angewandte Wissenschaft Hamburg zu Gesundheitsbelastungen für Pflegekräfte mehr als erschreckend. …


Pressemitteilung

Behauptungen zur Impfskepsis bei Pflegepersonal sind kontraproduktiv

Zur Diskussion um eine Impfpflicht für Pflegekräfte erklärt Kordula Schulz-Asche: „Pflegekräfte sind seit über einem Jahr eine starke Stütze in der Pandemiebekämpfung. Gerade in den ersten Monaten der Pandemie haben viele Pflegefachkräfte ohne angemessene Schutzausrüstung gearbeitet und somit die eigene, aber auch die Gesundheit der Bewohner aufs Spiel setzen müssen. Viele Menschen fassen sich deshalb jetzt …