Pressemitteilung

Pflege durch An- und Zugehörige muss besser unterstützt werden

Zur DIA-Studie 50PLUS des Deutschen Instituts für Altersvorsorge erklären Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Sprecherin für Zeitpolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Pflege in der Familie, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft muss besser unterstützt werden, denn pflegende An- und Zugehörige bringen viel in die Versorgung ein. Drei von vier pflegebedürftigen Menschen werden in Deutschland aktuell zu …