Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflegepolitik

Sprecherin für Altenpolitik

Politik mit Herz und Verstand.

Pressespiegel

Süddeutsche Zeitung: ,,Spahn gibt Immunitätspass noch nicht auf“

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet ist das Vorhaben des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, einen Immunitätsausweis einzuführen, trotz Kritik des Koalitionspartners SPD, sowie der Opposition, weiterhin ein Thema. Spahn begründet das Vorhaben mit Blick darauf, Reisen in Länder, welche die Einführung einen solchen Ausweis planten, zu ermöglichen. Auch in Deutschland gibt es dem Bericht nach aber die …


Pressemitteilung

Blutspende: Große Koalition hält weiter an der Diskriminierung schwuler und bisexueller Männer fest

Zur Ablehnung im Gesundheitsausschuss, das Transfusionsgesetz zu ändern, erklären Sven Lehmann, Sprecher für Queerpolitik, und Kordula Schulz-Asche, Berichterstatterin für Infektionsschutz: Die Große Koalition hält weiter an der Diskriminierung schwuler und bisexueller Männer bei der Blutspende fest. Im Gesundheitsausschuss des Bundestages am Mittwoch lehnten CDU/CSU, SPD sowie die AfD eine von uns beantragte Änderung des Transfusionsgesetzes ab. Angesichts des aktuellen Rückgangs bei …


Pressemitteilung

Pflege ist systemrelevant, Pflege ist gesundheitsrelevant

Zum Tag der Pflege erklärt Kordula Schulz-Asche: „Der Tag der Pflege ist der Tag der beruflich Pflegenden. Diese Menschen erbringen eine Arbeit, auf die sie stolz sein können, auf die wir aber auch in der Gesundheitsversorgung nicht verzichten können. Pflege ist nicht nur systemrelevant, Pflege ist gesundheitsrelevant. Die Gesundheitsrelevanz zeigt sich da, wo pflegerische Expertise wirkt – …


Pressemitteilung

Pflegezeit- und Familienpflegezeit – Giffey reitet gleich zwei tote Pferde

Zu Äußerungen der Familienministerin Giffey zur Entlastung pflegender Angehöriger erklärt Kordula Schulz-Asche: „Mit der Pflegezeit und der Familienpflegezeit reitet die Ministerin gleich zwei tote Pferde. Die Menschen nehmen diese Leistungen nicht in Anspruch, weil sie weder hilfreich noch gerecht sind. Wer nach einer beruflichen Auszeit, in der er weniger verdient hat, auch noch ein Darlehen zurückzahlen muss, …


Pressemitteilung

Raus aus dem Abseits: Keine Verlängerung für strikte Besuchsverbote!

Zum morgigen Treffen von Bund und Landesregierungen erklärt Kordula Schulz-Asche: „Ich hoffe sehr, dass sich die Bundeskanzlerin, die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten morgen nicht nur mit der Bundesliga befassen, während ältere und pflegebedürftige Menschen der Einsamkeit preisgegeben werden. Die teilweise strikten Besuchsverbote für Pflegeeinrichtungen in den Ländern erzeugen eine emotionale und existenzielle Belastung für Millionen von Menschen – …


Pressespiegel

AFP: ,,Grüne verlangen vom Bund mehr Engagement zur Beschaffung von Corona-Impfstoff“

Nach Berichten der AFP fordern die Grünen in einem Schreiben an Gesundheitsminister Jens Spahn und Bildungsministerin Anja Karliczek die Bundesregierung dazu auf: ,,mehr Vorkehrungen für Entwicklung und Beschaffung eines Corona-Impfstoffes zu unternehmen.“ Neben der Aufstockung deutscher Beiträge an die globale Forschungsallianz zur Entwicklung von Impfstoffen gegen Covid-19 fordert die Partei, Szenarien zur raschen Produktion und …


Pressespiegel

Süddeutsche Zeitung: „Bundesregierung will Immunitätsausweis einführen“

Die Süddeutsche Zeitung berichtet in ihrem Artikel über die Reaktionen aus der Opposition auf die Pläne der Bundesregierung, im Kampf gegen das Coronavirus einen so genannten ,,Corona-Immunitätsausweis einzuführen, der ähnlich wie der Impfpass nachweisen könnte, dass eine Covid-19-Erkrankung überstanden ist.“ Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche hält diese Pläne laut Süddeutscher Zeitung für „fragwürdig“. Lesen Sie >>hier<< …


Pressespiegel

Spiegel:,, Pflegebonus in der Corona-Krise: Und wer soll das bezahlen?“

Wie der Spiegel berichtet, sollen Pflegekräfte in der Altenpflege einen Bonus in Höhe von bis zu 1500 Euro ausgezahlt bekommen. Diskussionen gibt es jedoch um die geplante Finanzierung dieser Summe, welche dem Bericht nach zu zwei Dritteln von den Pflegekassen und zu einem Drittel von Ländern und Arbeitgebern bezahlt werden soll. Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche kritisiert …