Unterstützung von Programmen zur Verbreitung von Verhütungsimplantaten

Zur Drucksache 18/5161


Welche bevölkerungspolitischen Programme unterstützt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), mit denen dieses und andere Verhütungsimplantate verbreitet werden, und in welchem finanziellen Umfang geschieht dies?

Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Silberhorn vom 8. Juni 2015

Das BMZ unterstützt bevölkerungspolitische Programme, bei denen Verhütungsimplantate angeboten werden, u.a. in Kenia, in Kamerun, in Mali und im Jemen. Der finanzielle Umfang für Implantate beträgt in diesen Programmen knapp 4 Mio. Euro.

Verwandte Artikel