Sicherheit statt Einsamkeit – Pflegeeinrichtungen müssen Orte der Begegnung sein

Zum Leitfaden des Pflegebevollmächtigten für Pflegeeinrichtungen erklärt Kordula Schulz-Asche:

„Der Leitfaden für Pflegeeinrichtungen kommt viel zu spät. Er hätte schon vor Wochen da sein müssen, denn spätestens seit den steigenden Neuinfektionen in den Herbstmonaten stehen die Pflegeeinrichtungen im öffentlichen Fokus. Ob der Leitfaden tatsächlich hilfreich ist, wird sich in der Praxis zeigen müssen.

Viele Pflegekräfte waren auch in den Sommermonaten stark belastet. Zahlreiche Pflegekräfte fühlen sich überlastet, Pflegeeinrichtungen haben auch deshalb mit erhöhten Personalausfällen zu kämpfen.

Pflegeeinrichtungen müssen Orte der Begegnung bleiben. Pflegebedürftige haben ein Recht auf Kontakt mit ihrem Familien- und Freundeskreis. Schnelltests müssen endlich auch in den Pflegeeinrichtungen ankommen, damit sie ihrem Namen gerecht werden. Wir danken den Pflegekräften für ihre Arbeit, bitten die An- und Zugehörigen um Geduld und Nachsicht und wünschen allen Pflegebedürftigen, dass sie nicht einsam, sondern sicher sein können.“

Verwandte Artikel