Pressemitteilung

Age-friendly-Cities auch im Main-Taunus-Kreis

Kreisgrüne tagen digital und diskutieren Ideen für die Kommunalwahl

Pressemitteilung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Main-Taunus:

Der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Main-Taunus veranstaltet auch seine nächste Mitgliederversammlung am Dienstag, 9. Juni 2020 um 19 Uhr digital. Die Online-Videokonferenz findet öffentlich statt, wie gewohnt. Das heißt: Gäste sind herzlich willkommen. Die nötigen Einwahldaten für die Teilnahme per Computer, Smartphone oder Telefon finden Mitglieder und Interessierte auf der Webseite der Kreisgrünen: www.gruene-mtk.de

Themenschwerpunkt dieser Kreismitgliederversammlung wird das von der Weltgesundheitsorganisation WHO initiierte Projekt „Age-friendly-City“ sein, das die Lebensqualität von älteren Menschen in Kommunen stärken möchte. Unsere Gesellschaft wird immer älter. Ein gutes Miteinander von Jung und Alt, lebendige Nachbarschaften, neue Wohnformen oder eine gute Nahversorgung sind Kernpunkte des Konzepts, dem sich bereits 1000 Städte und Kommunen weltweit angeschlossen haben. Die Kreisgrünen wollen sich für eine Umsetzung im Main-Taunus-Kreis stark machen.

Kordula Schulz-Asche (MdB), Sprecherin für Pflege und Altenpolitik wird gemeinsam mit Michael Breitenbach von der SeniorenNachbarschaftsHilfe Hofheim über die vielfältigen Chancen, die das Konzept „Age-friendly-City“ bietet, sprechen und dabei auch die Arbeit der SeniorenNachbarschaftsHilfe vorstellen.