Pressespiegel

Augsburger Allegemeine: Treibt die Pharmaindustrie die Gesundheitskosten hoch?

Am 20.9.2018 wurde Kordula Schulz-Asche im Artikel der Augsburger Allegemeine „Treibt die Pharmaindustrie die Gesundheitskosten hoch?“ wie folgt zitiert:

„Wir müssen darauf achten, dass Mehrausgaben auch wirklich zu einem Mehr an Nutzen für die Patienten führt. Um das sicherzustellen, sollte der Nutzen eines Arzneimittels daher nicht nur zum Zeitpunkt der Zulassung bewertet werden, sondern auch ein paar Jahre später, wenn deutlich mehr Erkenntnisse über dessen Wirkung vorliegen. Anders werden wir die Ausgabensteigerungen kaum kontrollieren können.“

>>> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen.