Pressespiegel

Deutschlandfunk: „Impf-Problem lösen, doch wie?“

In dem Deutschlandfunk-Interview „Impf-Problem lösen, doch wie?“ nach der Veröffentlichung des Barmer-Arzneimittelreports 2019 hat die Grünen-Politikerin Schulz-Asche mehr Aufklärung in der Bevölkerung gefordert. Ziel müsse es sein, die Impfquoten in allen Altersgruppen zu erhöhen, sagte Schulz-Asche im Deutschlandfunk. Sie verwies darauf, dass es regional starke Unterschiede gebe. Daher müssten die öffentlichen Gesundheitsdienste gestärkt und auch die Digitalisierung …


Pressemitteilung

Barmer zeigt: Kabinettsentwurf zur Impfpflicht greift zu kurz!

Zu den Erkenntnissen aus dem Barmer Arzneimittelreport 2019 erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Veröffentlichung des Barmer Arzneimittelreports 2019 zeigt schwarz auf weiß: Der Entwurf aus dem Hause Spahn zum Masernschutzgesetz ist zu kurz gedacht. Statt eines Spahn’schen Impfpflicht-Schnellschusses brauchen wir eine Impfstrategie, welche die Masern nicht isoliert betrachtet, sondern alle Impfquoten – dort,  wo nötig – erhöht. …


Blog

Aufgeregte Debatte um Infektionskrankheiten – doch ein bisschen Besonnenheit täte gut

Es gibt Themen, die in der öffentlichen Debatte nur eine Richtung kennen: schwarz oder weiß. Impfen ist ein gutes Beispiel dafür. Ich bin der Meinung, ein unaufgeregter Blick auf die Vielschichtigkeit und Details machen ein effektives Handeln zur Erreichung höchstmöglicher Impfquoten erst möglich. Augenblicklich aber sind die Fronten klar abgesteckt: Da scheint es diejenigen zu …


Pressemitteilung

Statement zur Impfpflicht für Kinder

  Zur Debatte um eine bundesweite Impfpflicht für Kinder gegen Masern erklärt Kordula Schulz-Asche, Mitglied im Gesundheitsausschuss: „Masern sind gefährlich. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten sich unbedingt impfen lassen. Schon heute beträgt die Impfquote bei Kindern über 97 Prozent bei der ersten Masernimpfung, auch bei der zweiten sind wir mit 92 Prozent zumindest auf einem guten …


Pressespiegel

Tagesspiegel: ,,SPD-Experte verlangt Masern-Impfpflicht“

Der Tagesspiegel zitiert Kordula Schulz-Asche in ihrem Artikel zum Thema ,,SPD-Experte verlangt Masern-Impfpflicht“ vom 01.03.2019. Darin reagiert sie auf den Vorwurf der SPD, dass das Engagement der Grünen für Impfungen insgesamt zu schwach sei. Lesen Sie <<hier>> den ganzen Artikel


Schriftliche Frage

Veröffentlichung eines Informationsschreibens für Ärzte zu fehlerhaften Impfspritzen durch das Paul-Ehrlich-Institut

Veröffentlicht auch in der Drucksache 19/1979   Warum hat das Paul-Ehrlich-Institut Presseberichten zufolge erst am 4. April 2018 (Bericht der Süddeutschen Zeitung vom 18. April 2018, www.süddeutsche.de/gesundheit/produktfehlerimpfspritzen-sind-nicht-ganz-dicht-1.3947701), nach einer entsprechenden Intervention der Europäischen Arzneimittelbehörde und damit mehr als zweieinhalb Jahre, nachdem der Hersteller erstmalig gehäuft Meldungen über undichte Impfspritzen festgestellt hat, ein „Informationsschreiben zu undichten …


Pressespiegel

Ärzteblatt: Deutschland hat Nachholbedarf beim Impfen

Das Ärzteblatt zitiert Kordula Schulz-Asche in seinem Artikel über Impfen in Deutschland: „Menschen können von dem Nutzen des Impfens überzeugt werden. Die Zugänglichkeit zu den Impfungen muss niedrigschwelliger werden.“ >>> Hier geht es zum gesamten Artikel.


Pressespiegel

mdr: Der Streit ums Impfen

Das Infektionsschutzgesetz des Bundes regelt die Schutzimpfungen vom Kindes- bis ins Rentenalter. Länder und Kommunen sind für die Umsetzung zuständig. Daher gibt es Unterschiede bei der Impfberatung und im Impfkalender etwa in Sachsen. Das Bundesgesundheitsministerium will jetzt die Impfberatung verschärfen. Die Bundestagsabgeordnete der Grünen, Kordula Schulz-Asche, ist gegen einen Impfzwang, weil er nicht automatisch die …