Pressespiegel

ZEIT ONLINE und Handelsblatt zitieren Kordula Schulz-Asche: „Die Komplementärmedizin ist eine wichtige Ergänzung zur Schulmedizin”

Nachdem der Gesundheitsminister am Dienstag erläutert hat, dass er derzeit keinen Anpassungsbedarf beim Thema Erstattung homöopathischer Arzneimittel sieht, zitieren unter anderem ZEIT ONLINE und das Handelsblatt Kordula Schulz-Asche: Die Grünen-Gesundheitspolitikerin Kordula Schulz-Asche begrüßte die „unaufgeregte Haltung” des Ministers in der momentan wieder emotional geführten Debatte. „Die Komplementärmedizin ist eine wichtige Ergänzung zur Schulmedizin.” Die Erstattung …


Schriftliche Frage

Apothekenpflicht für homöopathische Mittel als Schutzfunktion für Patienten

Zur Drucksache 18/13338   Sieht die Bundesregierung in der Apothekenpflicht für homöopathische Mittel eine Schutzfunktion für Patientinnen und Patienten, die diese Pflicht hinreichend begründet?   Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin Ingrid Fischbach vom 17. August 2017 Das Arzneimittelgesetz (AMG) sieht für Arzneimittel grundsätzlich die Apothekenpflicht vor (§ 43 AMG). Dies ist Ausfluss des verbraucherschützenden Charakters des …


Kleine Anfrage

Patientenschutz und Reformbedürftigkeit des Heilpraktikerrechts in Deutschland

Zur Drucksache 18/9743 In dem an der Grenze zu den Niederlanden gelegenen Brüggen-Bracht kam es kürzlich im Zusammenhang mit einer Krebsbehandlung im so genannten Biologischen Krebszentrum Bracht zu mehreren Todesfällen. Ein dort tätiger Heilpraktiker hatte Patientinnen und Patienten ein nicht zugelassenes Medikament verabreicht. Derzeit wird in der Öffentlichkeit vor dem Hintergrund dieser und anderer Fälle erneut …


Meinung

Besuch der anthroposophische Gemeinschaftsklinik Havelhöhe in Berlin

Am 5. September 2014 besuchte ich die anthroposophische Gemeinschaftsklinik Havelhöhe in Berlin. Es war einer jener Besuche, die mich als gelernte Krankenschwester besonders interessieren. Insbesondere die ganzheitliche, auf die Patienten ausgerichtete Medizin und die ganzheitliche, auch therapeutische Maßnahmen umfassende Pflege empfand ich als spannend. Nach den Ausführungen der Krankenhausleitung wäre das Klinikum Havelhöhe aufgrund seiner …


Schriftliche Frage

Arzneimittel-Agentur

Teilt die Bundesregierung die Einschätzung, dass in dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Gebühren, die der Europäischen Arzneimittel-Agentur für die Durchführung von Pharmakonvigilanz-Tätigkeiten in Bezug auf Humanarzneimittel zu entrichten sind (Ratsdok. 11862/13; COM(2013) 472 final), ausschließlich homöopathische Einzelmittel unter Arzneimittel fallen, die aufgrund ihres Risikoprofils geringere Pharmakovigilanz-Tätigkeiten erfordern …