Im Bundestag

Pressemitteilung: Den zweiten Schritt vor dem ersten gemacht: Öffnungsstrategie ist gescheitert

Zum MPK-Beschluss erklären Kordula Schulz-Asche, Berichterstatterin für Infektionsschutz, und Maria Klein-Schmeink, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Gesundheitspolitik: Die Öffnungsstrategie von Bundeskanzlerin und Ministerpräsident*innen ist gescheitert. Infektionsschutz und Kontaktbeschränkungen sind angesichts der steigenden…

Weiterlesen »

Klein-Klein der Corona-Prämie beenden, Probleme in der Pflege angehen

Zum Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Spahn einer Corona-Prämie für Klinikpersonal erklärt Kordula Schulz-Asche: „Das Klein-Klein geht offenbar in die dritte Runde. Eine Corona-Prämie für Menschen, die mit ihrer Arbeit nicht nur, aber…

Weiterlesen »

Pflege durch An- und Zugehörige muss besser unterstützt werden

Zur DIA-Studie 50PLUS des Deutschen Instituts für Altersvorsorge erklären Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Sprecherin für Zeitpolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Pflege in der Familie, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft…

Weiterlesen »

Zuwachs der Eigenanteile in der Pflege ist dramatisch

Zu den aktuellen Zahlen des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) zu Eigenanteilen in der Pflege erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Pandemie ist nicht die einzige Herausforderung, vor der wir in der Pflege stehen….

Weiterlesen »

Es gibt noch immer zu viele blinde Flecken in der Pandemiebekämpfung

Anlässlich der Sondersitzung des Gesundheitsausschusses zur aktuellen Corona-Lage erklärt Kordula Schulz-Asche als Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik sowie Berichterstatterin für Infektionsschutz: „Auf unsere Initiative hin hat sich der Gesundheitsausschuss des…

Weiterlesen »

Gesundheitsbelastung des Pflegepersonals ist unzumutbar

Zu Untersuchungen zur Gesundheitsbelastung des Pflegepersonals erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Corona-Pandemie ist eine globale Gesundheitskrise, überzieht aber auch die Menschen, die in unserem Gesundheitssystem arbeiten, mit persönlichem Leid. Auch wenn sie…

Weiterlesen »