Meinung

„Werbeverbot“ bei Abtreibungen: Jetzt die Chance nutzen und den unzeitgemäßen §219a streichen!

Ende letzten Jahres war der §219a des Strafgesetzbuchs in aller Munde. Gesetz seit den dreißiger Jahren, schreibt der Paragraph ein so genanntes Werbeverbot bezüglich Abtreibungen vor. Im November 2017 hatte das Amtsgericht Gießen die Frauenärztin Dr. Kristina Hänel verurteilt, weil sie auf ihrer Homepage angeblich diese strafbare Werbung für Abtreibungen gemacht hatte. Es waren hier …


Meinung

Mädchen schützen! Gemeinsam gegen weibliche Genitalverstümmelung

Heute führte Terre des Femmes im Rahmen des Gedenktags „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am Brandenburger Tor eine Aktion gegen weibliche Genitalverstümmelung durch. Gemeinsam mit Aktivist*innen aus verschiedenen afrikanischen Diaspora-Communities setzten wir ein Zeichen gegen diese Praxis. Weibliche Genitalverstümmelung ist eine gravierende Menschenrechtsverletzung. Männer und Frauen, Jung und Alt, überall sollten gemeinsam kämpfen!  


Meinung

Ehe für Alle!

Was für ein Tag! Wenn man mich vor ein paar Tagen gefragt hätte, ob am 30. Juni endlich die Ehe für alle kommt, hätte ich bedauernd den Kopf geschüttelt und geantwortet, dass wir darauf wohl noch etwas warten müssen. Und nun ist sie da! Endlich!


Meinung

Zum Gruppenantrag zur künftigen Regelung der gruppennützigen Forschung an nicht Einwilligungsfähigen

Es war richtig und wichtig, dass sich alle Fraktionen dazu entschlossen haben, für die geplante Abstimmung zur Frage, ob nichteinwilligungsfähige Erwachsene an Arzneimittelstudien teilnehmen sollen dürfen, den Fraktionszwang aufzuheben.


Meinung

Deutschland muss seine Rolle im Ruanda-Genozid aufarbeiten

Statement zur morgigen Abstimmung des Ruanda-Antrages


Meinung

Equal Pay Day

Alle Jahre wieder: „(epd) Frauen haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 21 Prozent weniger verdient als Männer. Damit ist der Verdienstunterschied gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.“ Seit Jahren frage ich mich, wie oft ich wohl noch diese Agenturmeldung im Frühjahr jeden Jahres lesen muss.


Meinung

Lohngleichheit ist eine Frage der Gerechtigkeit und Wertschätzung

Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern ist nicht nur erkennbar eine Frage der Gerechtigkeit, sondern auch für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft notwendig. Die deprimierende Frage, „Warum ist meine Arbeit eigentlich weniger wert?“, müssen sich auch im Jahr 2016 trotzdem immer noch viele berufstätige Frauen stellen.


Meinung

Deutschland und die Welt 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda

Nach dem Völkermord in Ruanda – leider wirklich erst danach – hielt die Internationale Gemeinschaft einen Moment inne, schämte sich für ihre Untätigkeit und versuchte, Lehren für die Zukunft zu ziehen. Die Vereinten Nationen und einige Länder, die bilateral mit Ruanda zusammengearbeitet hatten, arbeiteten ihre eigene Rolle in den Jahren vor und während des Völkermords …