Pressespiegel

Tagesspiegel: ,,Pflegekräfte brauchen mehr Schmerzmittel – für sich selbst“

Wie der Tagesspiegel berichtet, bekommen Pflegekräfte weitaus öfter Schmerzmittel und Antidepressiva verordnet als andere Berufsgruppen. Dies zeige der Pflegereport 2020 der Barma Krankenkasse. Besonders erschreckend seien hohe Zahlen bei der Verschreibung von Opioid-Rezepten und Antidepressiva bei Hilfskräften in der Altenpflege. Die pflegepolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag Kordula Schulz-Asche erklärt dazu gegenüber dem Tagesspiegel: Es …


Pressespiegel

DAZ: ,,Schulz-Asche hakt bei Beteiligung von Zur Rose am E-Rezept-Fachdienst nach“

Aus dem Bericht: ,,Das Zur Rose-Tochterunternehmen eHealth-Tec soll bei der Entwicklung des E-Rezept-Fachdiensts den IT-Riesen IBM unterstützen. Die Grünen-Politikerin Kordula Schulz-Asche wollte vom Bundesministerium für Gesundheit wissen, wie es dabei Nachteile für die Präsenzapotheken ausschließen will, wenn die DocMorris-Schwester hier ihre Finger im Spiel hat. Jetzt liegt die Antwort der zuständigen Parlamentarischen Staatssekretärin Sabine Weiss …


Pressespiegel

Handelsblatt: ,,Plan für Pflegereform liegt vor: So will Spahn die häusliche Pflege stärken“

Wie das Handelsblatt berichtet, will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn laut einem Eckpunktepapier die häusliche Pflege stärken. ,,Danach sollen die Vergütungsbeträge einmal im Jahr an die Inflation angepasst werden. Zudem soll die Pauschale für bestimmte Pflegehilfsmittel von 40 auf 60 Euro steigen. Pflegehilfsmittel können etwa Hausnotrufsysteme, Verbandsmaterial oder Rollstühle sein“, heißt es im Bericht. Zudem soll laut …


Pressespiegel

Welt: Dramatischer Personalmangel – Drohende Engpässe bei Intensivbetten – und wachsende Kritik an Spahn

Wie die Zeitung ,,Die Welt“ berichtet, mehren sich im Zuge der zweiten Covid-19-Welle die Warnungen vor Engpässen bei Intensivbetten. Einher mit dieser Situation gehe auch die wachsende Kritik an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, sowie Krankenhausbetreibern. Insbesondere in der knappen Personalsituation setzen die Grünen dem Bericht nach auf ,,Teamlösungen in der Pflege“. Dazu erklärt die pflegepolitische Sprecherin …


Pressespiegel

Wirtschaftswoche: ,,Das hat Spahn für die Corona-Immunisierung bislang festgelegt“

Die Wirtschaftswoche berichtet, dass es nach einigen Prognosen bereits im Frühjahr 2021 erste Zulassungen für Corona-Impfstoffe geben könnte. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant dem Bericht nach eine Impfkampagne, sowie zentrale Stellen, an denen der Impfstoff verabreicht werden könne. Gleichwohl gibt es Kritik an den vorbereitenden Maßnahmen – etwa daran dass das Bundesgesundheitsministerium laut Artikel „Die Zuständigkeit …


Pressespiegel

Ärztezeitung:,,Corona-Maßnahmen: Abgeordnete sehen Gewaltenteilung in Schieflage“

Wie die Ärztezeitung berichtet, gibt es aus vielen Bundestagsfraktionen Kritik an der Verordnungsermächtigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, welche ihm im Frühjahr vom Parlament übergeben worden war. Nun werden dem Bericht nach Rufe nach einer stärkeren Beteiligung des Parlaments laut. Kordula Schulz-Asche, Berichterstatterin für Infektionsschutz der Grünen im Bundestag erklärt dazu: „Jens Spahn sollte seine Einzelkämpferattitüde …


Pressespiegel

RND: ,,Nach Merkels Appell: Koalitionspolitiker fordern Bund zum Handeln auf“

Vor kurzem hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einem Appell an die Bevölkerung berichtet, um unter anderem zu einer Reduzierung von sozialen Kontakten aufzurufen. Grund dafür sind die deutlich steigenden Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Wie das RND berichtet, werden nun auch Rufe nach einheitlicheren Maßnahmen in Bund und Ländern laut. Auch die Grünen reihen sich …


Pressespiegel

Tagesschau: ,,Prämie nun auch für Klinik-Pflegekräfte“

Wie die Tagesschau berichtet sollen nach Plänen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Klinik-Pflegekräfte wegen der besondern Belastung in der Corona-Krise einen Bonus von bis zu 1000 Euro erhalten. Jedoch sind diese Bonuszahlungen laut Bericht nur für maximal 100.000 der insgesamt 440.000 Pflegekräfte vorgesehen, was für Kritik sorgt. ,,Für die Grünen-Poltikerinnen Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik, und …