Positionspapier

Die Opfer schützen – Menschenhandel wirksam verhindern

Zum Beschluss Menschenhandel


Menschenhandel ist eine schwerwiegende Verletzung der Menschenrechte und ein international geächtetes Verbrechen. Der Begriff wird von den Vereinten Nationen mit unterschiedlichen Formen der Ausbeutung von Menschen durch Gewalt, Nötigung, Drohung oder Täuschung verstanden, und zwar mit dem Ziel des wirtschaftlichen Gewinns. Dazu gehören die Ausbeutung der Arbeitskraft (Zwangsarbeit und Sklaverei, aber auch Zwangskriminalität und Zwangsbettelei) sowie sexuelle Ausbeutung. Betroffen von Menschenhandel können Frauen und Männer sowie Kinder sein.

Wir Grünen haben uns in den letzten Jahren intensiv damit beschäftigt, wie Menschenhandel effektiv bekämpft und den Opfern von Menschhandel nachhaltig geholfen werden kann.