Pressespiegel

Häusliche Pflege: ,,Schulz-Asche: Gute Pflege darf keine Frage des Geldbeutels sein.“

Dem Bericht nach veröffentlichte das wissenschaftliche Institut der AOK Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage vom Beginn dieses Jahres, wonach jede vierte Pflegeperson (25,8 Prozent) zeitlich und psychisch am Rande ihrer Kräfte ist. Knapp die Hälfte bezeichne demnach ihre Lage als mittelmäßig belastend (43,2 Prozent).

Kordula Schulz-Asche, pflegepolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag fordert die Bundesregierung deswegen dazu auf, mehr für pflegende Angehörige zu tun und stellt dabei u.a. die Wichtigkeit gesellschaftlicher Solidarität, sowie einer Absicherung für das finanzielle Risiko im Falle einer Pflegebedürftigkeit, in den Vordergrund.

Lesen Sie <<hier>> ganzen Artikel.