Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflegepolitik

Sprecherin für Altenpolitik

Politik mit Herz und Verstand.

Pressemitteilung

Häusliche Pflege darf nicht arm machen!

Zum Gutachten des Sozialverband Deutschland (SoVD) zum Altersarmutsrisiko von Frauen in der häuslichen Pflege erklären Kordula Schulz-Asche und Ulle Schauws: Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Pflegende Angehörige übernehmen Verantwortung für pflegebedürftige Menschen – häufig in ihrem eigenen Zuhause. Daraus erwachsen physische und psychische Belastungen, mit denen die Angehörigen oft alleine sind. Das Gutachten des SoVD zeigt …


Pressespiegel

Welt: ,,Nur wenige Asylzuwanderer zieht es in den Pflegeberuf“

Die Zeitung ,,Die Welt“ berichtet, dass nur ein kleiner Teil der Staatsbürger*innen aus den wichtigsten Asylherkunftsländern im Bereich der Pflege beschäftigt sind. Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche fordert, die Fachpflege in Deutschland aufzuwerten. Beobachtungen in den vergangen Jahren hätten gezeigt, dass hochqualifiziertes Pflegepersonal Deutschland wieder verlasse, da das Arbeitsfeld im Vergleich zu den Herkunftsländern unattraktiver sei. …


Pressespiegel

Merkur: ,,Münchnerin (40) wendet sich an Jens Spahn: „Lieber würde ich öffentlichkeitswirksam sterben“

Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche kritisiert das von Gesundheitsminister Jens Spahn geplante Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz (kurz RISG) als ,,eine einzige Katastrophe“. Unter dem Deckmantel von angeblichen Qualitätsverbesserungen würden Menschen in ihrem Selbstbestimmungsrecht beschnitten, zu entscheiden, wo sie leben möchten. Zudem fordert sie, die Lebensqualität der Menschen anstelle von wirtschaftlichen Überlegungen in den Mittelpunkt zu rücken. Lesen Sie …


Pressespiegel

Handelsblatt: ,,Spahn: ‚Gute Pflege verdient gute Bezahlung‘

Der Deutsche Bundestag hat einem Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zur besseren Bezahlung von Pflegekräften zugestimmt. Es sei klar, dass durch bessere Bezahlungen und Arbeitsbedingungen auch die Kosten steigen würden, erklärt die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche und pocht darauf, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in dieser Hinsicht zu entlasten. Dazu sollen die Eigenanteile in der Pflege …


Pressemitteilung

Generationengerechtigkeit geht nur mit der Pflege-Bürgerversicherung!

„Die Vorschläge der PKV sind nicht neu, sondern ein Abklatsch des bereits gescheiterten Pflege-Bahr und verschärfen die bestehenden Probleme. Die Pflegeversicherung ist als Sozialversicherung mit zwei Zweigen konzipiert – sozialer und privater Pflegeversicherung. Ihr Ziel ist es, alle Mitglieder der Versichertengemeinschaft solidarisch gegen das Risiko abzusichern, durch Pflege zu verarmen. Doch die Umlagen der Einnahmen …


Pressespiegel

Ärzte Zeitung: Verfehlt die Impfpflicht ihr Ziel?

Nächste Woche findet die Anhörung des Kabinettsentwurfs zum Masernschutzgesetz statt. In dem Entwurf fehlt es unter anderem an konkreten Ideen für niedrigschwellige Impfangebote. Kordula Schulz-Asche sagt, dazu müssten die Gesundheitsämter wieder personell befähigt werden, sich an Impfaktionen zu beteiligen. „Hier fehlt uns der Unterbau“, sagte sie. „Der öffentliche Gesundheitsdienst ist in allen Bundesländern in den …


Pressemitteilung

Bundesregierung muss gegen die finanzielle Belastung pflegebedürftiger Menschen aktiv werden

Die Pflegeversicherung in ihrer bestehenden Form hindert uns als Versichertengemeinschaft daran, den pflegebedürftigen Menschen ein adäquates Versorgungsangebot zu ermöglichen und die sich daraus ergebenden Kosten zu übernehmen. Mit der doppelten Pflegegarantie machen wir als Bundestagsfraktion einen pragmatischen Lösungsvorschlag, wie wir die Eigenanteile schnell senken und dauerhaft deckeln wollen. So wollen wir den Eigenanteil für die …


Pressemitteilung

SPIEGEL ONLINE: Nur die Hälfte der Zweijährigen ist vollständig geimpft

Spiegel Online berichtet, dass nur die Hälfte der Zweijährigen vollständig geimpft ist. Dazu erklärt Kordula Schulz-Asche: „Eine umfassende Impfstrategie ist wichtig, damit die Impfquoten aller Impfungen erhöht werden. Der Kabinettsentwurf des Masernschutzgesetzes dreht an den falschen Stellschrauben. Wir Grüne fordern mir unserem Antrag „Masern und andere Infektionskrankheiten jetzt eliminieren – Solidarität und Vernunft fördern, Impfquoten …