Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflegepolitik

Sprecherin für Altenpolitik

Politik mit Herz und Verstand.

Schriftliche Frage

11 zu 0 gegen die Patienteninteressen

Vergangenen Dezember stellte Gesundheitsminister Jens Spahn ein Eckpunktepapier zur zukünftigen Apothekengesetzgebung vor, welches unter anderem Mehrausgaben für die Arzneimittelversorgung von 375 Millionen Euro jährlich vorsieht. Die Antwort auf eine von uns gestellte schriftliche Frage an die Bundesregierung legte offen, dass es im Vorfeld des Eckpunktepapiers zu elf dokumentierten Treffen der Leitungsebene des Bundesgesundheitsministeriums mit Apothekenvertretern …


Pressemitteilung

Die ABDA will weiter mit dem Kopf durch die Wand

Zum Eckpunktepapier der ABDA zur „Sicherung der Preisbindung und Weiterentwicklung des Leistungsangebots“, vom 17. Januar 2019, erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Als Antwort auf die Entscheidung des EuGH, nach der die Gleichpreisigkeit für ausländische Versandapotheken aufgehoben wurde, fordert die ABDA – zwei Jahre, etliche Diskussionen und mehrere Gutachten später – nun die …


Pressemitteilung

Gute Pflege braucht eine gute Finanzierung!

Zum Care-Klima-Index und zur Bertelsmann-Studie zur Finanzentwicklung der Pflegeversicherung erklärt Kordula Schulz-Asche: „Wenn nach dem Care-Klima-Index 6 von 10 Befragten die Arbeitsbedingungen für ’schlecht‘ halten, sind das 6 zu viel. Die Arbeitsbedingungen von Pflegekräften müssen dringend verbessert werden, um eine massenhaften Abwanderung zu verhindern. Auch braucht es eine höhere Vergütung, eine bessere Vereinbarkeit von Beruf …


Pressespiegel

Wiesbadener Tagblatt: Grüne Fachfrau für Pflegethemen aus dem Main-Taunus-Kreis

In einer kurzen Serie stellt das Wiesbadener Tagblatt die drei Bundestagsabgeordneten aus dem Main-Taunus-Kreis vor und lässt sie von ihrer Arbeit und ihren Eindrücken in der Bundespolitik berichten. Den ganzen Artikel über Kordula-Schulz-Asche können Sie >> hier lesen.


Pressemitteilung

Die Zeit ist reif für eine Bundespflegekammer!

Zum positiven Befragungsergebnis zur Pflegekammer in NRW und zu einer Bundespflegekammer erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Pflegekräfte in NRW haben – wie bereits zuvor in Berlin, Brandenburg und Baden-Württemberg – mit einer überwältigenden Mehrheit für die Errichtung einer Landespflegekammer gestimmt. In Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen sind Pflegekammern bereits als pflegerische Interessenvertretung aktiv. Nun ist die Zeit …


Pressemitteilung

Gute Pflege ist Patientenschutz!

Zur Ernennung der neuen Patientenbeauftragten, Claudia Schmidtke, erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Aussage der neuen Patientenbeauftragten der Bundesregierung, sich für bessere Bedingungen insbesondere in der Pflege einzusetzen, ist begrüßenswert. Denn in der Versorgung von Patientinnen und Patienten übernehmen Pflegekräfte eine zentrale Rolle, sodass ihre Arbeit einen entscheidenden Einfluss sowohl auf den menschlichen Umgang als auch auf …


Pressemitteilung

Bundesregierung kittet offene Reformbaustellen mit einer halbe Milliarde Euro Versichertengelder

Zu den Plänen der Bundesregierung zur Zukunft der Apotheken erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: Endlich lässt die Union vom rechtlich aussichtslosen Versandhandelsverbot verschreibungspflichtiger Arzneimittel ab. Während die Entscheidung inhaltlich richtig ist, so ist das Vorgehen ein erneutes Beispiel für Politikversagen innerhalb der Union. Nachdem in verschiedenen Wahlkämpfen mit der Forderung nach einem Versandverbot noch …


Pressemitteilung

Welt-Aids-Tag: Benachteiligte müssen stärker unterstützt werden

Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember erklären Kordula Schulz-Asche, Mitglied im Gesundheitsausschuss, und Ottmar von Holtz, Mitglied im Unterausschuss Globale Gesundheit: Wichtige Erfolge in der Prävention und Behandlung von HIV und Aids dürfen über eines nicht hinwegtäuschen: Es stehen noch gewaltige Herausforderungen vor uns, bis die Epidemie besiegt ist. Vor allem in Entwicklungsländern ist HIV oft ein Problem …