Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Sprecherin für Pflegepolitik

Sprecherin für Altenpolitik

Politik mit Herz und Verstand.

Rede

Rede zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

  Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Die Situation in der Pflege ist bitterernst, und mit dem sogenannten Pflegepersonal-Stärkungsgesetz hat die Große Koalition versprochen, die Situation in der Pflege zu verbessern. Da rufen wir Grünen Ihnen zu: Endlich! Ja, das ist gut; das ist überfällig. Handeln lohnt sich. – Doch der Versuch, mit dem Gesetzentwurf, …


Pressespiegel

Kölner Stadt-Anzeiger: Absatz von Magenmittel Iberogast bricht ein

„Die scharfe Kritik von Kordula Schulz-Asche hat Bayer „ins Mark getroffen“. Das sagte am Donnerstag Frank Schöning, Chef der deutschen Pharma-Sparte Bayer Vital. Die Grünen-Abgeordnete hatte dem Konzern vorgeworfen, das Wohl der Patienten nicht ernst genug zu nehmen.“ >>> Den gesamten Artikel können Sie hier lesen.


Pressespiegel

Augsburger Allegemeine: Treibt die Pharmaindustrie die Gesundheitskosten hoch?

Am 20.9.2018 wurde Kordula Schulz-Asche im Artikel der Augsburger Allegemeine „Treibt die Pharmaindustrie die Gesundheitskosten hoch?“ wie folgt zitiert: „Wir müssen darauf achten, dass Mehrausgaben auch wirklich zu einem Mehr an Nutzen für die Patienten führt. Um das sicherzustellen, sollte der Nutzen eines Arzneimittels daher nicht nur zum Zeitpunkt der Zulassung bewertet werden, sondern auch ein paar …


Pressespiegel

Süddeutsche Zeitung: „Helfer statt Pfleger“

Am 19.09.2018 berichtete die Süddeutsche Zeitung über konkrete Pläne des Bundesgesundheitsministers im Rahmen des Pflegepersonal-Stärkungsgesetz, statt Pflegefachkräften, die medizinische Behandlungspflege durchführen dürfen, die Einstellung von Pflegehilfskräften zu fördern. Das Vorhaben stellt eine Abwertung der Altenpflege dar. Näher heißt es in dem Artikel in der Süddeutschen Zeitung: „Wenn Pflegeeinrichtungen trotz Stellenausschreibungen und Anfragen bei der Arbeitsagentur …


Pressemitteilung

Das Pflegepersonalstärkungsgesetz ist ein „Förderprogramm“ zur Abwertung der Altenpflege!

Zum Vorhaben des Bundesgesundheitsministers, im Rahmen des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes Pflegehilfs- statt Pflegefachkraftstellen zu fördern, erklärt Kordula Schulz-Asche: „Spahn betreibt Augenwischerei in der Altenpflege: So verspricht Spahn, mittels 13.000 zusätzlicher Stellen für Entlastung der Behandlungspflege in Pflegeeinrichtungen zu sorgen. Die Herausforderung besteht jedoch nicht in der Finanzierung von weiteren Pflegestellen, sondern in deren Besetzung. Mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz gibt …


Rede

Haushaltsrede 2019

  Herr Präsident! Meine Damen und Herren! Ich möchte gern mit einem Lob für den Minister beginnen; denn er hat das Sommerloch sehr gut genutzt, um sich als Macher darzustellen. In den sozialen Medien nennen die Pflegekräfte ihn jetzt schon den Medienminister und gar nicht mehr den Gesundheitsminister. Aber Imagekampagnen allein sind keine Gesundheitspolitik. (Beifall …


Pressespiegel

Zeit Online: „Erst als ein Mensch stirbt, lenkt Bayer ein“

Am 13.09.2018 berichtete Zeit Online über das pflanzliche Arzneimittel „Iberogast“ des pharmazeutischen Unternehmens Bayer Vital. Vorangegangen war die Meldung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte nach der zukünftig auch bei „Iberogast“ strengere Warnhinweise in der Packungsbeilage enthalten sein werden. Kordula Schulz-Asche hatte die Meldung in einer Pressemitteilung kommentiert. Der Mitteilung voran gegangen waren mehrere schriftliche …


Pressemitteilung

Bayer gibt Widerstand gegen Aufnahme von Warnungen zu Nebenwirkungen nach Tod von Patienten auf

Zur heute bekannt gewordenen Einigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte und der Bayer Vital GmbH über die Aufnahme von Warnhinweisen in die Packungsbeilage des Arzneimittels „Iberogast“ (Link zur Pressemitteilung des BfArM), erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik und Arzneimittelexpertin der Fraktion: „Die Vorgänge werfen ein verheerend schlechtes Bild auf den Pharmakonzern Bayer. …