Pressemitteilung

Pflege ist systemrelevant, Pflege ist gesundheitsrelevant

Zum Tag der Pflege erklärt Kordula Schulz-Asche:

„Der Tag der Pflege ist der Tag der beruflich Pflegenden. Diese Menschen erbringen eine Arbeit, auf die sie stolz sein können, auf die wir aber auch in der Gesundheitsversorgung nicht verzichten können. Pflege ist nicht nur systemrelevant, Pflege ist gesundheitsrelevant. Die Gesundheitsrelevanz zeigt sich da, wo pflegerische Expertise wirkt – in allen Bereichen unseres Gesundheitswesens. Doch noch immer findet die professionelle Pflege zu wenig Beachtung in den Entscheidungsgremien des Gesundheitswesens. Noch immer wird über den beruflichen Alltag des Pflegefachpersonals entschieden, ohne ihnen entscheidendes Mitspracherecht einzuräumen. Der Tag der Pflege ist insofern ein guter Anlass, um den Blick auf die Verbesserungsbedarfe zu werfen und die professionelle Pflege auf ihrem Weg der Professionalisierung zu unterstützen.

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung legt mit seinem Fünf-Punkte-Plan den Finger in einige der Wunden. Er zeigt auf, wo es bei der professionellen Pflege noch immer krankt. So sehr seine Ausführungen zutreffen, so sehr stellt sich die Frage, wann der Bundesgesundheitsminister endlich die Ärmel hochkrempelt und die Dinge anpackt, die zu tun sind, um die professionelle Pflege in Deutschland auf ein Niveau zu bringen, das einem internationalen Vergleich standhalten kann. Entfesseln wir die Pflege.“