Pressemitteilung

Pflegekräfte müssen bessere Arbeitsbedingungen vorfinden!

Zur aktuellen Debatte über Arbeitsbedingungen in der Pflege erklärt Kordula Schulz-Asche:

„Die Situation in der Pflege schreit nach Verbesserungen. Wenn wir dem Pflegenotstand wirksam entgegentreten und mehr Menschen für die Arbeit in der Pflege neu- oder zurückgewinnen wollen, müssen Pflegekräfte bessere Arbeitsbedingungen vorfinden. Der Forderung nach einer gesteigerten Attraktivität des Pflegeberufes schließt sich die Frage der Finanzierung an, weshalb wir die Pflege vielmehr als gesamtgesellschaftliche Herausforderung betrachten und die Finanzierung der Pflege dringend neu organisieren sollten. Die Pflegeversicherung ächzt bereits unter der aktuellen Belastung. Deshalb fordern wir in unserem Antrag eine Pflege-Bürgerversicherung, bei der alle Einkommensarten, wie Miet- und Zinserträge, aller Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt werden. So können wir einerseits den Beitragssatz stabil halten, während andererseits die Kosten für gute Pflege gerecht verteilt werden.“

Den Antrag „Pflege gerecht und stabil finanzieren – Die Pflege-Bürgerversicherung vollenden“ (Bundestags-Drs. 19/8561) finden Sie hier.