Pressespiegel

stern:,,Verwirrende Zahlen und zu späte Warnungen? Das Robert Koch-Institut gerät in die Kritik“

Der ,,stern“ berichtet über zunehmende Kritik gegenüber des Robert Koch Instituts (RKI), welche in Bezug auf den Umgang mit dem Coronavirus – wie etwa die Meldung neuer Infektionen oder Warnungen im Bezug auf die Gefahr der Krankheit – erstarke. Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche verweist nach Berichten des Magazins darauf, dass das RKI ,,[…] dem Gesundheitsministerium unterstehe und „weisungsabhängig“ sei.“ ,,Man sollte darüber diskutieren, ob man seine Unabhängigkeit stärkt“, so Schulz-Asche weiter. Weiterhin macht sie aber dem Bericht nach deutlich: ,,Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt eine Bilanz ziehen müssen.“ ,,Niemand trägt hier irgendeine Alleinschuld.“

Lesen Sie <<hier>> den ganzen Artikel.