Pressespiegel

SWR Aktuell: ,,Bei Corona-Verordnung mehr Fantasie und Einfallsreichtum statt Verbote?“

,,In der Diskussion über eine Teilnehmer-Obergrenze für private Feiern fordert die Infektionsschutzexpertin der grünen Bundestagsfraktion, Kordula Schulz-Asche, eine differenziertere Herangehensweise. Während es in Fußballstadien sehr wohl einheitliche Regelungen geben müsse, könnten Feiern im privaten Raum auf unterschiedlichste Art und Weise durchgeführt werden. Das Entscheidende sei, dass die Maßnahmen auch akzeptiert würden[…]“

Das ganze Gespräch zwischen Kordula Schulz-Asche und SWR-Moderatorin Astrid Meisoll hören Sie <<hier>>