Pressemitteilung

Achter Altersbericht: Nutzen digitaler Hilfen in der Pflege sicherstellen, Teilhabe in der Digitalisierung sichern

Zum 8. Altersbericht erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Digitalisierung ist ein Prozess, der alle unsere Lebensbereiche durchzieht – egal wie alt wir sind. Auch ältere Menschen informieren sich mit sozialen Medien über Ereignisse, gehen online einkaufen oder tauschen sich mit ihren Familien über Messenger-Dienste aus. Doch nicht alle Menschen können bei der rasanten Entwicklung gleichermaßen Schritt …


Pressemitteilung

Raus aus dem Abseits: Keine Verlängerung für strikte Besuchsverbote!

Zum morgigen Treffen von Bund und Landesregierungen erklärt Kordula Schulz-Asche: „Ich hoffe sehr, dass sich die Bundeskanzlerin, die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten morgen nicht nur mit der Bundesliga befassen, während ältere und pflegebedürftige Menschen der Einsamkeit preisgegeben werden. Die teilweise strikten Besuchsverbote für Pflegeeinrichtungen in den Ländern erzeugen eine emotionale und existenzielle Belastung für Millionen von Menschen – …


Pressemitteilung

Tag der älteren Generationen: Teilhabe sichern, Digitalisierung ermöglichen

Zum Tag der älteren Generation erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: Der Tag der älteren Generation fällt mit dem heutigen Tag in eine Zeit, in der wir als Gesellschaft die Probleme älterer Menschen mehr in den Blick nehmen müssen. Viele Menschen sind in der aktuellen Situation verunsichert und sehnen sich nach mehr Kontakt zu ihren …


Pressemitteilung

Schutzausrüstung muss in der Pflege ankommen

Zur Verteilung von Schutzausrüstung erklärt Kordula Schulz-Asche: „Der Schutz von älteren und pflegebedürftigen Menschen in Pflegeeinrichtungen und in der eigenen Häuslichkeit muss äußerste Priorität haben. Die stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegedienste versorgen besonders gefährdete Menschen. Es muss klar sein, dass zu Pflegende, ihre im Haushalt lebenden Angehörigen und das pflegerische Personal geschützt werden. Die Bundesregierung muss sicherstellen, …


Pressemitteilung

Pflegeversicherung jetzt reformieren – Vorschläge liegen auf dem Tisch

Zur Kostenentwicklung der Pflegeversicherung erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Zahlen des Ersatzkassenverbands vdek zu den Pflege-Eigenanteilen sind erneut alarmierend. Jetzt muss auch Minister Spahn zur Kenntnis nehmen, dass seine vermeintliche Turbo-Politik inzwischen als finanzieller Tsunami bei den pflegebedürftigen Menschen ankommt. Eine umfassende Reform der Pflegefinanzierung ist unausweichlich und längst überfällig. Wir fordern den Bundesgesundheitsminister deshalb auf, endlich gegen …


Pressemitteilung

Höhere Pflegelöhnen, ja – höhere Belastung pflegebedürftiger Menschen, nein!

Zur heutigen Ersten Lesung des so genannten „Pflegelöhneverbesserungsgesetzes“ erklärt Kordula Schulz-Asche: „Es braucht bessere Löhne in der Pflege. Gute Löhne in der Pflege brauchen allerdings auch eine tragfähige Finanzierung. Darauf hat die Bundesregierung keine Antwort. Die aktuell Struktur der Pflegeversicherung sorgt dafür, dass Menschen mit Pflegebedarf und ihre Familien hohe Pflege-Eigenanteile zahlen. Wenn die Bundesregierung …


Pressemitteilung

Eigenanteile runter, Unterstützung für Pflegebedürftige rauf!

Zu den rasant steigenden Eigenanteilen erklärt Kordula Schulz-Asche: „Es ist fatal, wie sich die Eigenanteile der pflegebedürftigen Menschen entwickeln. Es ist noch fataler, dass die Bundesregierung nichts dagegen tut. Wie lange will die Bundesregierung die finanzielle Belastung pflegebedürftiger Menschen noch ignorieren? Die aktuelle Struktur der Pflegeversicherung hält uns als Versichertengemeinschaft davon ab, den pflegebedürftigen Menschen …


Pressemitteilung

Belastung pflegebedürftiger Menschen: Spahn ist jetzt gefordert!

Zur Ankündigung des Bundesgesundheitsministers, im Frühjahr 2020 ein Finanzierungskonzept für die Pflegeversicherung vorzulegen, erklärt Kordula Schulz-Asche: Die finanzielle Belastung pflegebedürftiger Menschen steigt unaufhörlich. Sollten die Maßnahmen der Bundesregierung zur Verbesserung der Vergütung des Pflegepersonals tatsächlich greifen, würden sich die Eigenanteile an den Pflegekosten, die pflegebedürftige Menschen aufbringen müssen, sprunghaft erhöhen. Die aktuelle Finanzierungslogik der Pflegeversicherung …