Angehörigenpflege

Pflege durch An- und Zugehörige muss besser unterstützt werden

Zur DIA-Studie 50PLUS des Deutschen Instituts für Altersvorsorge erklären Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Sprecherin für Zeitpolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Pflege in der Familie, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft…

Weiterlesen »

Gute Pflege muss von breiten Schultern getragen werden

Zu den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Pflegebedürftigkeit erklärt Kordula Schulz-Asche: „Wir stehen inmitten der Corona-Pandemie und am Anfang einer demografischen Krise. Die heutigen Zahlen machen deutlich, dass Pflegebedürftigkeit nicht…

Weiterlesen »

Es ist Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und handfeste Verbesserungen für pflegende Angehörige zu schaffen

Zu den Regelungen zum Pflegeunterstützungsgeld im Krankenhauszukunftsgesetz erklärt Kordula Schulz-Asche: „Die Bundesregierung muss mehr für pflegende Angehörige tun. Drei von vier pflegebedürftigen Menschen haben bereits vor Beginn der Corona-Pandemie Hilfe…

Weiterlesen »

AOK-Pflegereport zeigt: Pflegebedürftigkeit ist kein individuelles Risiko, sondern eine gesellschaftliche Herausforderung

Zum AOK-Pflegereport 2020 erklärt Kordula Schulz-Asche: „Der AOK-Pflegereport macht deutlich, dass Pflegebedürftigkeit kein individuelles Risiko, sondern eine gesellschaftliche Herausforderung ist. Wenn jede vierte Pflegeperson, die sich um einen pflegebedürftigen Menschen…

Weiterlesen »

Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige: Ein Pflegeunterstützungsgeld ist nicht genug!

Kordula Schulz-Asche erklärt zur Einigung im Koalitionsausschuss zum Pflegeunterstützungsgeld: „Pflegende Angehörige bekommen noch immer viel zu wenig Unterstützung. Schon vor Beginn der Pandemie haben drei von vier pflegebedürftigen Menschen Hilfe aus ihrer Familie, ihrem Freundeskreis oder ihrer Nachbarschaft…

Weiterlesen »

Corona-Pflegegeld und Notfall-Hilfe für pflegende Angehörige

Zur Charité- und ZQP-Studie erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Die Corona-Pandemie ist für viele pflegende Angehörige ein Schlag in die Magengrube. Wo Unterstützungsstrukturen wegfallen und Menschen ohne Hilfe dastehen,…

Weiterlesen »

Pflegezeit- und Familienpflegezeit – Giffey reitet gleich zwei tote Pferde

Zu Äußerungen der Familienministerin Giffey zur Entlastung pflegender Angehöriger erklärt Kordula Schulz-Asche: „Mit der Pflegezeit und der Familienpflegezeit reitet die Ministerin gleich zwei tote Pferde. Die Menschen nehmen diese Leistungen nicht in…

Weiterlesen »

Häusliche Pflege darf nicht arm machen!

Zum Gutachten des Sozialverband Deutschland (SoVD) zum Altersarmutsrisiko von Frauen in der häuslichen Pflege erklären Kordula Schulz-Asche und Ulle Schauws: Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: „Pflegende Angehörige übernehmen Verantwortung für pflegebedürftige…

Weiterlesen »

Pflegende Angehörige brauchen Unterstützung – jetzt!

Zum Barmer-Pflegereport 2018 erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik: Der Barmer-Pflegereport offenbart die Probleme, mit denen pflegende Angehörige seit Jahren kämpfen: Sie sind zu oft auf sich allein…

Weiterlesen »