Meinung

Ebola: Der Kampf ist noch nicht vorbei

Nach Liberia ist nun auch Sierra Leone „ebolafrei“. Nach einem langen Kampf gegen das Virus ist das ein wichtiges Etappenziel. Währenddessen entwickelt sich Guinea zum Sorgenkind: Die Zahlen der Neuinfektionen sind wieder gestiegen, sodass es fraglich ist, wann die Ebola-Epidemie tatsächlich beendet ist. Aber selbst wenn der bisher größte Ausbruch der Geschichte sich dem Ende …


Meinung

Fachtagung „Soziale und politische Bedingungen von Gesundheit im Wandel: Eine andere Debatte ist notwendig“

Gegen Ende letzten Jahres durfte ich zusammen mit Abgeordneten der anderen Parteien im Bundestag auf einem Panel über globale Gesundheitspolitik diskutieren. Die Fachtagung wurde von der Deutschen Plattform für Globale Gesundheit organisiert, ein Zusammenschluss von verschiedenen im Gesundheitsbereich tätigen zivilgesellschaftlichen Akteuren,


Meinung

Die Ebola-Epidemie und das Trauerspiel der Bundesregierung

Im Spandauer Stachel schildert Kordula Schulz-Asche, was die Deutsche Politik aus den Fehlern beim Umgang mit der Ebola-Epidemie für die Zukunft lernen sollte:  Seit nunmehr einem halben Jahr wütet das Ebola-Virus in Westafrika. Die Epidemie ist aber nicht mehr ausschließlich nur eine Bedrohung für die Gesundheit der Menschen vor Ort und eine Zerreißprobe für die politische, wirtschaftliche …


Meinung

Ebola: Ein tödliches Virus auf dem Vormarsch

Die dramatische Ausbreitung des Ebola-Virus ist eine der schwersten Gesundheitskrisen seit langer Zeit. Seit dem Ausbruch in Guinea im März dieses Jahres hat sich das gefährliche Virus über ganz Westafrika in rasanter Geschwindigkeit ausgebreitet. Ausgerechnet Länder, die Schlussplätze im Human Development Index (HDI) einnehmen, sind nun mit der tödlichen Infektionskrankheit gebeutelt – die öffentlichen Gesundheitssysteme …