Pressespiegel

Focus und Pharmazeutische Zeitung zu Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion

Focus und Pharmazeutische Zeitung berichten über die Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der GRÜNEN-Bundestagsfraktion: »Der bis zum Ende des 21. Jahrhunderts zu erwartende Anstieg von Hitzewellen könne zu einem häufigeren Auftreten von gesundheitlichen Beschwerden führen. […] Die Grünen-Abgeordneten Annalena Baerbock und Kordula Schulz-Asche forderten als Konsequenzen unter anderem eine stärker auf die Klimarisiken bezogene Gesundheitsforschung sowie eine …


Pressespiegel

NWZ online: Fünfmal mehr Hitzetote – Regierung warnt vor Folgen des Klimawandels

NWZ online berichtet über die Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der GRÜNEN-Bundestagsfraktion. Gesundheitsexpertin Kordula Schulz-Asche­ forderte: »Wir brauchen ein stärkeres klimabezogenes Engagement in der Gesundheitsforschung sowie zielgruppenspezifische Aufklärungskampagnen über die zu erwartenden Gesundheitsgefahren.«


Meinung

Klimakrise und Gesundheit – kein Thema zum Aussitzen, Frau Merkel!

Gerade haben wir mal wieder eine Hitzewelle überstanden und sind schon in der nächsten. Die schlechte Nachricht darum gleich vorneweg: Die Zahl solcher Extremhitzetage wird sich in den nächsten Jahren noch erhöhen. Aber auch Überflutungen, Erdrutsche, Stürme und Unwetter werden vermehrt auftreten. Ein Weiter-so in der Klimapolitik darf es daher nicht geben – nicht zuletzt …


Kleine Anfrage

Gesundheitsauswirkungen der Klimakrise

Zur Kleinen Anfrage – Drucksache 18/5709 Kommentar von Kordula Schulz Asche MdB zur Einbringung der Kleinen Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen zu den gesundheitlichen Auswirkungen der Klimakrise: Erst vor kurzem ging wieder eine Hitzewelle durch das Land. In manchen Regionen Deutschlands stiegen die Temperaturen auf über 40 Grad; ein neuer deutscher Hitzerekord wurde gemessen. Experten sind …