Pressemitteilung

Gelbfieber: Strukturelle Ursachen globaler Gesundheitskrisen wirksam bekämpfen

Vor dem Hintergrund der sich ausweitenden Gelbfieber-Epidemie und der dazu heutigen Dinglichkeitssitzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklären Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention und Gesundheitswirtschaft: Die Gelbfieber-Epidemie erfordert dringend umfassende Hilfsmaßnahmen.


Pressemitteilung

Bundesregierung vernachlässigt den Kampf gegen Malaria

Zum Weltmalariatag erklären Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention und Gesundheitswirtschaft: In den vergangenen Jahren konnten große Fortschritte bei der Eindämmung von Malaria erzielt werden. Die Untätigkeit der Bundesregierung droht diese Errungenschaften nun zunichte zu machen. Das Ziel, Malaria bis 2030 auszumerzen, rückt so in weite Ferne.


Schriftliche Frage

Internationale Forschung zu armutsassoziierten Infektionskrankheiten und vernachlässigten tropischen Krankheiten

Zur Drucksache 18/7721 Welche Maßnahmen unternimmt die Bundesregierung, um die von den G7-Staaten beabsichtigte „Erfassung, Koordination und Teilung öffentlicher finanzierter Forschung zu armutsassoziierten Infektionskrankheiten und vernachlässigten tropischen Krankheiten und deren Ergebnisse“ (Abschlusserklärung des G7-Wissenschaftsministertreffen am 8.-9. Oktober 2015 in Berlin) im internationalen Rahmen, insbesondere auf WHO-Ebene, umsetzen, und inwieweit wird sich die Bundesregierung für konkrete …


Schriftliche Frage

Ausbruch des Zika-Virus in Brasilien und Beiträge zur Eindämmung

Zur Drucksache 18/7473 Wie bewertet die Bundesregierung den aktuellen Ausbruch des Zika-Virus vor allem in Brasilien, und inwieweit schätzt sie die Gefahr der hiesigen Bevölkerung vor allem hinsichtlich der geplanten Olympischen Sommerspiele im August als auch durch die Mobilität von Reisenden ein?  Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz vom 3. Februar 2016 Die Bundesregierung verfolgt …


Pressemitteilung

Gemeinsam gegen das Zika-Virus

Anlässlich der Ausrufung des internationalen Gesundheitsnotstand angesichts der sich stark ausbreitenden Zika-Epidemie durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention und Gesundheitswirtschaft: Epidemien machen keinen Halt an Landesgrenzen. Dass die WHO den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen hat, ist ein wichtiges und richtiges Zeichen der internationalen Solidarität. Auch wenn für Deutschland keine akute Gefahr und kein Grund zur Panik …


Pressemitteilung

Zika-Virus jetzt wirksam bekämpfen

Angesichts der Ausbreitung des Zika-Virus und die möglichen Gefahren für schwangere Frauen vor allem in Lateinamerika erklären Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention und Gesundheitswirtschaft, und Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik: Die Bundesregierung ist aufgefordert, zusammen mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) alle Anstrengungen der Seuchenprävention und -bekämpfung zu unternehmen, um die Ausbreitung des Zika-Virus zu stoppen. Derzeit …


Antrag

Die AIDS-Epidemie in Deutschland und weltweit bis 2030 beenden

Zur Drucksache 18/6775 Auch mehr als dreißig Jahre nach Beginn der HIV-Pandemie stellt diese Infektionskrankheit eine der großen Herausforderungen für die globale Gesundheit dar, obwohl sie vermeidbar und behandelbar wäre. Für die Betroffenen, deren Kinder und Angehörige ist sie nach wie vor mit viel Leid und Stigma verbunden. Trotz internationaler Anstrengungen infizierten sich im Jahr 2014 …


Schriftliche Frage

Bekämpfung der Ebola-Epidemie

Zur Drucksache 18/2090 Welche konkreten Maßnahmen ergreift die Bundesregierung, um die von der Ebola betroffenen Länder Guinea, Sierra Leone und Liberia bei der Bekämpfung der Epidemie zu unterstützen sowie eine von der WHO befürchtete weitere internationale Ausbreitung zu verhindern, und welche Schlussfolgerungen zieht die Bundesregierung aus der Ebola-Epidemie in Bezug auf ein erhöhtes Engagement bezüglich einer …