Kleine Anfrage

Maßnahmen der Bundesregierung gegen den Pflegepersonalnotstand

  Antwort der Bundesregierung auf unsere Kleine Anfrage zu den geplanten Maßnahmen gegen den Personalnotstand in der Pflege   Zu der Antwort der Bundesregierung auf unsere Kleine Anfrage erklärt Kordula Schulz-Asche: „Jens Spahn hat keinen Plan wie er die Situation der Pflegekräfte spürbar und zeitnah verbessern soll. Das zeigt die Antwort auf unsere Kleine Anfrage …


Pressespiegel

Mehr Pfleger aus dem Ausland?

Dieser Beitrag wurde im Magazin Altenpflege,  Ausgabe Mai 2018, veröffentlicht.   Wir stehen erst am Anfang der demografischen Entwicklung, die mit einem Anstieg der Zahl der pflegebedürftigen Menschen und dem Eintritt von ausgebildeten Pflegekräften ins Rentenalter einhergeht. Deshalb brauchen wir jede und jeden, die oder der bereit ist, sich persönlich und mit großem Einsatz um …


Pressemitteilung

Kommentar des Sofortprogramms zur Kranken- und Altenpflege der Bundesregierung

Mein Kommentar zum heute vorgestellten Eckpunktepapier „Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege“ des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn: „Das heute von Jens Spahn vorgestellte Sofortprogramm zur Entlastung der Personalsituation in der Kranken- und Altenpflege enthält überwiegend Maßnahmen die höchstens mittel-, eher langfristig ihre Wirkung entfalten können. Kurzfristig sollen zusätzliche 13.000 Stellen in der Altenpflege geschaffen werden. Es ist löblich, …