Pressespiegel

Tagesspiegel: „Debatte über Ausgangssperre: Niemand muss Angst haben, ohne Nahrung eingesperrt zu sein“

Im Interview mit dem ,,Tagesspiegel“ spricht Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche über Maßnahmen im Kampf gegen Corona. In diesem Zuge werden im öffentlichen Diskurs Ausgangsbeschränkungen häufig debattiert. Schulz-Asche führt aus, wie wichtig es sei zur Vermeidung von Panik klar zu machen, dass zwar solche Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit gelten könnten – jedoch nicht flächendeckend. Insgesamt sei es essenziell, dass sich alle an bereits beschlossene Einschränkungen hielten und bis in die Kommunen kommuniziert werde, warum diese wichtig sind.

Lesen Sie <<hier>> das ganze Interview.