Pressespiegel

taz: ,,Maßnahmen gegen Coronavirus: Zügige Forschung gefordert“

Die taz berichtet in ihrem Artikel über die Reaktionen aus der Opposition auf die Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums und des Bundesforschungsministeriums, im Kampf gegen das Coronavirus ,,[…]keine eigene Begleitforschung zu den so genannten nicht-pharmakologischen Interventionen betreiben bzw. beauftragen zu wollen.“ Die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche erklärt dazu nach taz: „Wir fordern eine gründliche Untersuchung auch der nun eingesetzten Maßnahmen“ Die Regierung müsse ein Interesse daran haben zu erfahren, „was sich bewährt hat und was nicht“.

Lesen Sie <<hier>> den ganzen Artikel.